1 Stern (übel)2 Sterne3 Sterne (brauchbar)4 Sterne5 Sterne (top!) (3 Bewertung(en), Durchschnitt: 4,67 von 5)
Loading ... Loading ...

12 Möglichkeiten zum Onlinemarketing

Es wird schwieriger und komplexer die Aufmerksamkeit des Kunden im Web zu gewinnen. Die bekannte “Bannerblindheit” macht es da nicht unbedingt einfacher. Deswegen ist es wichtig, möglichst mehrere der unten genannten 12 Möglichkeiten zu nutzen, um die Aufmerksamkeit auf das eigene Produkt bzw. die eigene Leistung zu ziehen.

  1. Online-PR (Pressearbeit)
    Veröffentlichen Sie Ihre Pressetexte im Web, suchen Sie sich 10 qualitativ hochwertige Presseportale (natürlich auch pressbot.net) aus, und erstellen Sie wenigstens 2 Pressemeldungen (eine Version für Ihre Homepage und eine für externe Presseportale). Definieren Sie Ihre Marketing-Ziele bei der Online Pressearbeit und achten Sie auf unsere Hinweise zu effektiven Nutzung von Onlinepressediensten.
  2. Direktmarketing (Mailings Post + E-Mail)
    Sollten Sie bereits einen Presseverteiler besitzen oder über einen Kundenstamm verfügen, können Sie durch gelegentliche Mailings die Kundenbindung verbessern und Neukundenkontakte generieren. Aber: Verschicken Sie keine unerwünschten E-Mails oder Faxe (Spam).
  3. Online-Blog oder Printzeitschrift veröffentlichen
    Wenn Sie tatsächlich die Zeit investieren können, pflegen Sie neben Ihrem Kerngeschäft einen eigenen Weblog oder veröffentlichen Sie sogar eine eigene kleine Zeitschrift (höhere Kosten). Denken Sie daran, Zeit ist das kostbarste Gut. Suchen Sie sich eine interessante Nische heraus die mit Ihrem Produkt/ Ihrer Dienstleistung zu tun hat. Sie können nicht JEDES Thema abdecken.
  4. Suchmaschinenoptimierung (Onpage/ Offpage/ Link-Baits)
    Suchmaschinenoptimierung ist unserer Meinung nach die Königsdisziplin beim Onlinemarketing. Optimieren Sie Ihre Homepage und sorgen Sie für möglichst viele Online-Reputationen (Empfehlungen) zur Ihrer Homepage im Web.
  5. Eintragen Ihrer Website in Onlinedienste/ Marktplätze
    Über den Eintrag Ihres Unternehmens/ des Produktes in Onlinemarktplätze, erhöhen Sie noch einmal die Reichweite Ihrer Leistungen. Hier sollten Sie unbedingt auf das Preis-/Leistungsverhältnis achten. Viele Einträge sind sogar kostenlos. Suchen Sie sich auch kleinere Nischenportale. [weiterlesen >>>]
  6. Affiliate-Marketing (Partnerprogramme)
    Affiliate Marketing ist vergleichbar mit einem Vertriebssystem. Geschäftspartner (Affiliates) erhalten vom Anbieter (Merchant) bestimmte Provisionen für den Verkauf  (Pay-per-Sale) oder die Vermittlung (Pay-per-Lead) von Produkten oder Dienstleistungen. Viele etablierte Plattformen, wie affili.net, zanox.de oder belboon.de erleichtern das Suchen von Anbietern und Partnern. Große Händler bieten mittlerweile ein oft Portfolio an unterschiedlichen Werbemitteln zum jeweiligen Partnerprogramm an, von denen Webmaster profitieren können.
  7. Social Media Marketing (SMM)
    Der neue Trend im Web2.0. Innerhalb kürzester Zeit sind soziale Communities wie Facebook, twitter oder XING zu riesigen reichweitenstarken Benutzerplattformen aufgestiegen, auf denen sich unzählige User mit unterschiedlichsten Ambitionen tummeln. Dort veröffentliche Informationen können sich rasant weiterverteilen und steigern effektiv die Aufmerksamkeit zum eigenen Produkt.
  8. Onlinewerbung (Werbebanner auf Blogs, Google Adwords, Themenportale)
    Auch wenn aus vielen Ecken Floskeln wie “Bannerwerbung ist tot.” kommt, ist Bannerwerbung immer noch eine der beliebtesten Möglichkeiten, Traffic (Besucherströme) zu generieren. Dabei wird zwischen Textwerbung  (z.B. Google Adwords) und multimediale Bannerformen (animated GIFs, Flashs, Videos) unterschieden. Hier sollte man immer auf die sog. “Bannerblindheit” achten und sich entweder für content-ähnliche Werbeformen (100% passende Textwerbung) oder aber auffällige neue Werbeformen (z.B. Super + Rollover-Banner) entscheiden. Je größer die Werbefläche ist, umso höher ist natürlich die Aufmerksamkeit der User.
  9. Online-Reputation (Empfehlungsmarketing)
    Ein wirklich mächtiges Werkzeug um Produkte oder Dienstleistungen erfolgreich am Markt zu positionieren, sind Empfehlungsaktionen. Leider sind mittlerweile die Grenzen zur Manipulation zugunsten von Positivmeldungen fließend. Sorgen Sie durch Aktionen (Gewinnspiele, besondere Serviceleistungen, Erfahrungsberichte von zufriedenen Kunden) dafür, dass positiv von Ihrem Produkt gesprochen wird. Bieten Sie besondere Servicleistungen an. Beteiligen Sie sich an Diskussionen in Foren oder Communities zu Ihrem Thema und weisen Sie später dezent auf Ihr Produkt/ Ihre Leistung hin.
  10. News/ Artikel Marketing (Fachbeiträge als Gast-Blogger)
    Innovativ ist das Artikelmarketing. Schreiben Sie mehrere Fachtexte zu Themen in Bezug auf Ihr Produkt oder Ihre zu bewerbende Dienstleistung. Weisen Sie möglichst nicht direkt auf Ihre Leistungen hin. Bereiten Sie eine beliebte Fragestellung mit Ihrem KnowHow auf, und stellen Sie diese Texte themenverwandten Bloggern zur Verfügung. Oftmals erhalten Sie dafür sogar effektive Empfehlungen für Ihre Homepage.
  11. Entwicklung von Online-Tools für die Integration in die Homepage
    Sogenannte “Gimmicks” gibt es im Web schon seit vielen Jahren. Angefangen mit Suchmasken, die Webmaster auf der eigenen Homepage einbinden konnten gibt es mittlerweile die umfangreichsten Tools und Skripte für die eigene Homepage. Entwicklen Sie selbst ein solche Lösung (Onlinerechner, Mini-Games, Kalender, aktuelle News, Lexika o.ä.) und bieten Sie diese Webmastern als Mehrwert-Content gratis an.
  12. Mobile Marketing (Entwicklung von Apps)
    Die Zukunft im unglaublich schnell wachsenden Segment mobiles Surfen sind die sogenannten Apps (Applications = Anwendungen). Dieser Bereich ist im Prinzip aus dem o.g. Punkt 11 und der höheren Leistung der Mobilfunknetze entstanden. Für jede nur erdenkliche Situation gibt es mittlerweile eine App fürs Handy, wie z.B. einen Barcode-Scanner, ein Live-Preisvergleich (prüft direkt online, ob ein Produkte woanders günstiger zu haben ist) oder interaktive Kochrezepte (Bwertungen anderer Rezepte einsehen). Entwicklen Sie selbst eine Anwendung zu Ihrem Produkt oder Ihrer Dienstleistung.

1 Stern (übel)2 Sterne3 Sterne (brauchbar)4 Sterne5 Sterne (top!) (3 Bewertung(en), Durchschnitt: 4,67 von 5)
Loading ... Loading ...

Eine Antwort auf 12 Möglichkeiten zum Onlinemarketing

  1. Pingback: Reputationsmanagement: Hohe Reichweite durch Online-Reputation | pressbot® PR & Marketing Blog