1 Stern (übel)2 Sterne3 Sterne (brauchbar)4 Sterne5 Sterne (top!) (1 Bewertung(en), Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading ... Loading ...

Outsourcing: Was eine gute PR Agentur für Sie leisten kann und sollte

PR steht für “Public Relation” also für Kommunikation mit Kunden und sonstigen Ansprechpartnern. PR braucht jedes Unternehmen und jeder professionell arbeitender Freiberufler, wenn er seine Kunden, Geschäftspartner und die allgemeine Öffentlichkeit von der Einzigartigkeit seines Angebots überzeugen möchte. Dabei leistet eine PR-Agentur die notwendigen Aufgaben als Outsourcing-Angebot: Die Firma oder der Interessent verlagert wichtige interne Aufgabenstellungen an einen externen Partner, der für hohe Professionalität und gute Kommunikationskompetenz bürgt.

Um eine gute PR-Agentur zu finden, benötigt man zunächst eine genauere Bestimmung der Kommunikationsaufgaben, die intern und extern für das eigene Angebot zu leisten sind. Will man eher global mit einem breiten Handlungsspektrum für eine Vielfalt von Unternehmensaufgaben Kompetenz zeigen? Oder möchte man gezielt in bestimmten Marktnischen mit einem einzigartigen Angebot punkten? Je nach Aufgabenschwerpunkte wird man unterschiedliche PR-Agenturen in die engere Wahl ziehen. PR-Agenturen spezialisieren sich meist auf unterschiedliche Wirtschaftsgebiete und machen Unterschiede, wenn es um B2B (Business-to-Business) oder B2C (Business-to-Comsumer) geht. Im B2B-Bereich geht es oft um spezifische Fakten, die gemäß den Bedürfnisse der Adressaten punktgenau zu vermitteln sind. Beim B2C-Bereich geht es auch sehr stark um die emotionalen Aspekte der Produkte und Dienstleistungen, deren Verkauf gefördert werden soll. Hier sind ganz unterschiedliche Kommunikationsstrategien anzuwenden.

Auch für viele kleine und mittlere Unternehmen ist es wichtig, dass die PR-Agentur ein Full-Service-Angebot machen kann. Alle Marketing-Aufgaben können dann an einen Spezialisten übertragen werden, der im Idealfall für die jeweilige Branche über exzellente Erfahrungen und Kontakte verfügt. Erst wenn alle PR-Aufgaben in vertrauensvolle Hände übergeben wurden, kann man sich sicher sein, dass tiefgehende Arbeitserleichterung und Arbeitsunterstützung gewährleistet sind. Darüber hinaus sollte die PR-Agentur sich in modernen Kommunikationsformen gut auskennen. Social Media ist praktisch in allen Wirtschaftsbereichen gegenwärtig stark im Kommen und es ist wichtig, hier mit eigenen Angeboten vor der Konkurrenz in die Startlöcher zu kommen. Diese neuartige Leistungsanforderung kann man am besten dadurch prüfen, dass man den Webauftritt der PR-Agentur genau analysiert und dort auch nachvollziehen kann, wie die PR-Agentur selbst im Social-Media-Bereich wirksam geworden ist.

Nachdem man die wichtigsten Kriterien für die Zusammenarbeit mit der PR-Agentur definiert hat, sollte man an unterschiedliche Anbieter aus dem lokalen oder regionalen Umfeld herantreten und sich konkret nach deren Angebotsschwerpunkten und Referenzprojekten erkundigen. Wichtig sind alle Projekte, die die PR-Agentur erfolgreich auf den Weg gebracht hat. Entscheidungskriterium kann dann werden, wie nah die erfolgreichen Projekte zur eigenen Branche stehen und wie stark dort die Kommunikationsstrategien zum eigenen Unternehmensauftritt passen. Schließlich ist ein guter persönlicher Draht zum Ansprechpartner in der PR-Agentur wichtig, wenn die langfristige Zusammenarbeit gut funktionieren soll.


1 Stern (übel)2 Sterne3 Sterne (brauchbar)4 Sterne5 Sterne (top!) (1 Bewertung(en), Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading ... Loading ...

Eine Antwort auf Outsourcing: Was eine gute PR Agentur für Sie leisten kann und sollte

  1. Pingback: Linkwelle Nr.30 | aguart.de