1 Stern (übel)2 Sterne3 Sterne (brauchbar)4 Sterne5 Sterne (top!) (2 Bewertung(en), Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading ... Loading ...

Suchmaschinemarketing (SEM) & Suchmaschinenoptimierung (SEO)

Google Suchergebnis AdwordsSuchmaschinemarketing zielt grundsätzlich darauf ab, eine gute Position in der jeweiligen Suchmaschine für das zu bewerbende Projekt oder die Dienstleistung zu erreichen.

Nehmen wir Google als Beispiel, gibt es hier bezahlte Suchergebnisse die Google Adwords Anzeigen (oben und rechts im Google Suchergebnis) und organische Suchergebnisse (reine Suchergebnisseiten => Listung in Abhängigkeit des Google Algorithmus).

Suchmaschinenmarketing (SEM)

Suchmaschinenmarketing befaßt sich auch mit der Positionierung von bezahlter Anzeigenwerbung in Suchmaschinen wie z.B. Google, MSN oder Yahoo. Der Google Standard für bezahlte Listungen ist Google Adwords Werbung. Konzentrierte man sich dort in der Vergangenheit eher auf die Nutzung reiner Textanzeigen, geht man nun des öfteren dazu über, auch Rich-Text-Media Formate zu bewerben (Flash, Videos, Applications = Apps).

Für bestimmte Suchworte bzw. Phrasen werden vom Advertiser Gebote platziert. Abgerechnet wird pro Klick. Die Advertiser (Werbetreibenden) konkurrieren untereinander um die beste Anzeigen-Plätze. Je höher der gebotene Klickpreis ist, umso höher ist die Wahrscheinlichkeit weiter oben gelistet zu werden. Die Beschränkung ist das jeweilige Tagesbudget. Anzeigen der Advertiser werden so lange in Rotation ausgeliefert, bis das entsprechende Tagesbudget aufgebraucht ist. Ziel einer Adwords Kampagne sollte sein, den CPC (Cost-per-Click) Preis zu optimieren, so dass die Kosten eines Klicks möglichst gering sind. Dies ist abhängig von der eigentlichen Anzeige, dem Themenumfeld (z.B. sind Anzeigen im Bereich Geldanlage sehr teuer)  und der Klickrate (Klicks in Abhängigkeit von den Aufrufen der Anzeige).
 

Suchmaschinenoptimierung (SEO)

Suchmaschinenoptimierung (SEO) ist ein Untergebiet des Suchmaschinemarketings und beschreibt die reine Optimierung der Homepage für Suchmaschinen, um möglichst hohe Positionen (hohes Ranking = TOP10 Listung) im organischen Suchergebniss zu erzielen. Um dies zu erreichen, sollte man sämtliche Optimierungstechniken die Einfluss auf den Listungsalgorithmus haben gut beherrschen.

Zu unterscheiden ist dabei die Onpage-Optimierung (Optimierungstechniken auf der Homepage) und die Offpage-Optimierung (gezieltes Anlinken der Homepage von Fremdseiten). Ein Problem mit dem fast alle Webmaster zu kämpfen haben, ist die Gefahr der „Überoptimierung“, die beispielsweise von Google mit sogenannten Filtern und Abwertungen (Penalities) bestraft wird.


1 Stern (übel)2 Sterne3 Sterne (brauchbar)4 Sterne5 Sterne (top!) (2 Bewertung(en), Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading ... Loading ...

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.